Maximilian Hinkl Bürgerschützenkönig in Heilsbronn

Beim diesjährigen Bürgerkönigsschießen in Heilsbronn beteiligten sich insgesamt 155 Bürgerinnen und Bürger. Erstmals in diesem Jahr kam dabei ein Lasergewehr zum Einsatz. Die Siegerehrung am Sonntag des Stadtfestes wurde vom 3. Schützenmeister der SG 1856 Heilsbronn, Peter Greß, sowie dem 1. Bürgermeister der Stadt Heilsbronn, Herrn Dr. Jürgen Pfeiffer, gemeinsam durchgeführt.
Zunächst verabschiedete Dr. Jürgen Pfeiffer den bisherigen Bürgerschützenkönig Alexander Ulherr aus seinem Amt und beglückwünschte Herrn Maximilian Hinkl zum neuen Bürgerschützenkönig in Heilsbronn. Maximilian Hinkl war mit 10,6 Ringen der beste Schütze des Wettbewerbs. Ausgestattet mit der Bürgerschützenkönigskette darf Maximilian Hinkl den Titel Bürgerschützenkönig nun zwei Jahre bis zum nächsten Stadtfest tragen.
Den 2. Platz belegte Jennifer Kies mit 10,5 Ringen, auf den 3. Platz kamen Dr. Jürgen Pfeiffer, Thomas Meier und Jens Dommel, alle mit 10,4 Ringen.
In der Wertung „Meistbeteiligung“ belegten die Kerwabum und Madli den 1. Platz, denen für die nächste Feier 30 Liter Bier zur Verfügung gestellt werden. Platz 2 belegte die Freiwillige Feuerwehr der Stadt Heilsbronn gefolgt von der Stadtkapelle Heilsbronn.
Bei der Glückscheibe – es waren 3 Schuss abzugeben – gab es Sachpreise zu gewinnen. Den 1. Platz holte sich Thomas Herzog mit 30,2 Ringen. Platz 2 erzielte Maya Kies mit 28,1 Ringen gefolgt von Christian Hiltner mit 28,0 Ringen.
Bürgermeister Dr. Jürgen Pfeiffer bedankte sich bei der SG Heilsbronn für die Ausrichtung des Bürgerkönigsschießens sowie bei allen Vereinen für das Mitwirken beim Stadtfest.
(Gerold Popp)

Auf dem Bild von links nach rechts
– Thomas Herzog               1. Platz Glückscheibe
– Maximilian Hinkl            Bürgerschützenkönig
– Dr. Jürgen Pfeiffer           Bürgermeister
– Peter Greß                       3. Schützenmeister
– Alexander Ulherr             bisheriger Bürgerschützenkönig
– Gerold Popp                    2. Schützenmeister